• Synchronmotor
  • Smart Grid
  • Matrixkonverter

Willkommen auf den Internetseiten des Instituts für Elektrische Energiesysteme!

Lehre und Forschung am Institut für Elektrische Energiesysteme befassen sich schwerpunktmäßig mit den folgenden Gebieten:

  • elektrische Antriebssysteme
    Elektrische Antriebstechnik wird sehr vielfältig eingesetzt - in Windgeneratoren zur Stromerzeugung, in Straßen- und Schienenfahrzeugen als Fahrantrieb, in zahlreichen Maschinen, Haushaltsgeräten usw. Zum Antriebssystem gehören neben der elektrischen Maschine weitere Komponenten, z.B. häufig eine Drehzahl- oder Positionsregelung.
  • elektrische Energieversorgung
    Die Energieversorgung aus dem elektrischen Netz ist aus unserer Zivilisation und Gesellschaft nicht wegzudenken. Zahlreiche aktuelle Arbeiten hängen mit der Einspeisung von aus erneuerbaren Quellen erzeugter Energie ins Netz zusammen.
  • Leistungselektronik
    Die Leistungselektronik verbindet die beiden vorgenannten Gebiete: So wird von Photovoltaikanlagen oder von drehzahlvariabel betriebenen Windgeneratoren erzeugte elektrische Energie über Leistungselektronik ins Netz eingespeist und auch Fahrzeugantriebe werden leistungselektronisch versorgt. Auch darüber hinaus finden sich zahlreiche Anwendungen in der Stromversorgungs- und Antriebstechnik.

 

Diese zukunftsträchtigen Gebiete vetreten die drei Lehrstühle des Instituts

Lehrstuhl für Elektrische Antriebssysteme

Prof. Dr.-Ing. Roberto Leidhold

Lehrstuhl für Elektrische Netze und Erneuerbare Energie

Prof. Dr.-Ing. habil. Martin Wolter

Lehrstuhl für Leistungselektronik

Prof. Dr.-Ing. Andreas Lindemann

in der Forschung sowie in verschiedenen Studiengängen, wie auf diesen Webseiten dokumentiert.

Letzte Änderung: 30.01.2019 - Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Katharina Mecke